Warme Handtücher zu jeder Zeit

By | Mai 13, 2015

Handtuchtrockner siipd einfach optimal. Bieten Sie döch neben behaglicher Wärme im Bad auch noch jederzeit) trockene, griffbereite Handtücher. Der Austausch des alten Heizkörpers gegen einen-‚Handtuchtrockner ist schnell gemacht!

Wohlige Wärme ist im Bad eigentlich eine Selbstverständlichkeit, doch oft sind Handtücher erst Tage nach dem Duschen wieder trocken und benutzbar. Abhilfe schafft ein „Handtuchtrockner“ der den alten Heizkörper unter dem Fenster ersetzt. Allerdings brauchen Sie ausreichend Platz an Wand: Im Bad ist nach Norm eine Wohlfühl-temperatur von 24° C vorgesehen und dafür brauchen Sie in einem durchschnittlichen Bad einen Handtuchtrockner von mindestens 60×180 cm Größe. Der von uns montierte Heizkörper ist 60 x 167 cm groß („Ellissi“ von Heat, etwa 240 Euro) und der Umbau ist an einem Tag zu schaffen. ►

1    Als erstes leeren Sie die Heizungsanlage und lösen am alten Heizkörper die Verschraubungen von Vor- und Rücklauf.

2    Jetzt lösen Sie die Halterung des Heizkörpers, kippen ihn nach vorn und nehmen ihn von der Wand. Achtung: Hier kann noch schmutziges Heizungswasser austreten.

3    Jetzt stemmen Sie die Wand von den alten bis zu den künftigen Leitungen etwa 5 cm tief auf.

4    Mit 90°-Fittingen werden die Leitungen waagerecht oder nach oben weg in der Wand verlegt.

5    Gegen chemische Zersetzung oder Fließgeräusche dämmen Sie die Leitungen mit Filz oder Schaumstoff.

6    Die Leitungen mit Gips fixieren, Gewindeflansch für die Ventile anlöten, Ventil aufschrauben und Wandabstand prüfen.

7    Jetzt das Entlüftungsventil oben am Heizkörper und…

8    …unten die Gewinde für Thermostat und Rücklaufventil in die Heizkörperholme einschrauben.

9    Jetzt wird der Heizkörper auf die vorbereiteten Wandhalterungen gesteckt, seitlich ausgerichtet und mit Madenschrauben fixiert.

10    Zum Schluss verschrauben Sie Handtuchtrockner und Ventile von Vor- und Rücklauf.

 

Drei gute Verbindungen

A Übliche Lötverbindungen halten durch Lot dicht, das am erhitzten Metall schmilzt und durch Kapillarkraft den Spalt zwischen Rohr und Fitting füllt.

B Einfacher ist die Verbindung von Kunststoffleitungen, die ein Spezialkleber mit den Fittingen verschweißt.

C Runde und sauber entgratete Rohre lassen sich mit wiederverwendbaren Steckfittingen kinderleicht verbinden.

Die Leitungsmontage ist besonders einfach, da die Rohre drehbar bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.